Rhythm-Clip

Rhythm-Clip

Bereich: Audio, Film

Das könnt ihr nutzen: iMovie (iOS), Filmora (iOS, Android)

Gestaltet doch mal aus Alltagsgeräuschen einen coolen Musikclip! Erster Schritt: Filmt, wie ihr mit Gegenständen aus eurer Umgebung oder eurem Körper (z. B. Klatschen, Schnipsen, Stampfen, Beatboxen, …), Geräusche erzeugt. Geht mit der Kamera eures Smartphones möglichst nah ran (Close-up), sodass die Geräusche deutlich rüberkommen.

Bearbeitet eure Aufnahmen mit einem Videoschnittprogramm so, dass das jeweilige Geräusch möglichst ohne Vorlauf zu hören bzw. sehen ist. Stellt euch gegenseitig eure Aufnahmen, z. B. über die Plattform Padlet (www.padlet.com) zur Verfügung. Dann wird’s kreativ: Sampelt verschiedene Videoschnipsel so zusammen, dass ein toller Beat entsteht. Dabei könnt ihr die verschiedenen Geräusche so oft wiederholen, wie ihr möchtet, denn der Song soll ja schließlich eine runde Sache werden. Ein Beispiel für einen Rhythm-Clip mit Körpergeräuschen findet ihr hier: https://www.youtube.com/watch?v=o9698TqtY4A .