Weiterbildungen für Ehrenamtliche

Bundesweites Weiterbildungsprogramm für ehrenamtliche Leseclub-Betreuer/-innen: Vernetzen Sie sich und lernen Sie Neues kennen!

Die Weiterbildungen für Leseclubs finden im halbjährlichen Rhythmus in ganz Deutschland statt - alle Leseclub-Betreuer/-innen sind zur Teilnahme herzlich eingeladen. Mit jährlich neuen Themen möchten wir Sie bei der Arbeit im Leseclub unterstützen und Ihnen viele Anregungen bieten, aktuelle Trends in der Kinder- und Jugendszene sinnvoll aufzugreifen. Als Zusatzangebot zu den Präsenzweiterbildungen bietet die Stiftung Lesen auch Online-Seminare zu speziellen Themen an, die sich an alle Leseclub-Mitwirkenden richten. Aufzeichnungen der bisherigen Online-Seminare können Sie sich in unserer Mediathek ansehen. 

Das Konzept

Auf den Weiterbildungen erhalten Leseclub-Betreuer/-innen die Möglichkeit, sich mit anderen Ehrenamtlichen auszutauschen, über innovative Themen zu diskutieren und zahlreiche Aktionsideen vor Ort auszuprobieren. Die unterschiedlichen Module ermöglichen dabei den Kompetenzaufbau zu aktuellen Schwerpunktthemen und unterstützen bei der Betreuung von heterogenen Gruppen. Einen wichtigen Aspekt des Programms stellt auch die Verbindung von unterschiedlichen Medien mit Aktionsideen dar: In den Präsenz-Veranstaltungen können die Teilnehmer/-innen einzelne Medien genauer kennenlernen und passende Aktionsideen direkt ausprobieren.

Die Anmeldung

Die Stiftung Lesen lädt halbjährlich alle Leseclubs dazu ein, sich für die Weiterbildung anzumelden, die dem Standort am nächsten ist. Zusätzlich werden auf dieser Seite rechts die einzelnen Weiterbildungen mit Anmeldelink aufgeführt, sodass Sie sich selbstständig zum gewünschten Termin anmelden können. Bitte nutzen Sie die Möglichkeit, auch zu mehreren Seminaren in Ihrer Umgebung zu reisen, z. B. wenn Sie unterschiedliche Themen besuchen möchten oder an einem Termin verhindert sind. Sie können sich selbstständig über die Links auf dieser Seite anmelden - weitere Schritte sind nicht notwendig. Voraussetzung für die Teilnahme an einer Weiterbildung ist Ihr Engagement in einem bestehenden oder neu eingerichteten Leseclub. Interessierte Einrichtungen, die im Bewerbungsprozess sind, können als Interessierte ebenfalls teilnehmen. 

Weiterbildungen 2020: Mitwirken und Mitbestimmen

  • Leseclubs for Future - Miteinander Zukunft gestalten  

  • Mitbestimmung im Leseclub - Demokratie und Kinderrechte vermitteln

  • Einführungs-Workshop: Praktische Nutzung des Leseclub-Tablets

  • "Leseclub — Mit Freu(n)den lesen" — Einstieg in das Projekt

Weiterbildungprogramm der Förderphase 2018-2022

1. Modul: "Leseclubs — Mit Freu(n)den lesen" — Einstieg in das Projekt
Diese Weiterbildung richtet sich an Leseclubs, die sich in der Startphase befinden. Sie ermöglicht die gemeinsame Arbeit an den jeweiligen Konzepten der Leseclubs: Es werden u. a. die Ziele und Gestaltung eines aktionsreichen Programms sowie die Ansprache der Zielgruppen erörtert. Es folgen erste Einblicke in die praktische Arbeit mit Stationen zu unterschiedlichen Themen wie "Mehrsprachigkeit im Leseclub", "Rituale und Feste" oder "Lesen in Bewegung".

2. Modul: Einführung in die Nutzung des Tablets zur Leseförderung
Da alle Leseclubs mit einem Tablet ausgestattet werden, wird in diesem ganztägigen Workshop der Umgang mit dem Tablet erläutert, Fragen beantwortet und das vielfältige Potenzial von digitalen Medien für die Leseförderung aufgezeigt. Dabei werden erste Apps und kleine Projekte selbst ausprobiert und u. a. Comics erstellt und Buchtrailer gedreht.

1. Modul: MINT — Entdecken, Erforschen und Experimentieren im Leseclub
In der Leseclub-Ausstattung finden sich zahlreiche spannende Sachbücher zu den unterschiedlichsten Themen. Das ist nicht ohne Grund: Mit vielen Bildern, wenig Text und spannenden Themen sind diese Bücher sehr gut zugänglich. Wenn Sie die Themen dann noch in Experminten aufgreifen und mit weiteren Medien verknüpfen, bieten Sie viele Möglichkeiten den Kindern Freude am Medium und an den Themen zu vermitteln. In diesem Modul erhalten Sie Anregungen für einfache Experimente und Aktionen.

2. Modul: Medienmix — Da ist für jeden etwas dabei!
Leseclubs sind mitunter sehr heterogene Gruppen und jedes Kind hat seine eigenen Vorlieben. Durch die Ausstattung stehen Ihnen neben Büchern und digitalen Plattformen auch Hörbüchern und Zeitschriften zur Verfügung. Wie Sie die verschiedenen Medien nutzen und mit welche Aktionsideen Sie diese verknüpfen können, wird Ihnen in diesem Modul vorgestellt. Außerdem wird das förderpotential von medienübergreifende Universen wie Star Wars© oder die Minions© hervorgehoben und passende Aktionsideen vorgestellt.

3. Modul: Vielfalt im Leseclub-Netzwerk: Ein Best-Of der beliebtesten Themen für neue und aktive Betreuer/-innen
Dieses Modul richtet sich an neue und an bereits aktive Leseclubs und ermöglicht dadurch den intensiven Austausch in unserem wachsenden Leseclub-Netzwerk. Neue Betreuer/-innen erhalten einen wertvollen Einblick in die aktive Arbeit und können von den Erfahrungen der bestehenden Leseclubs erhalten, während erfahrene Betreuer/-innen einen Perspektivwechsel sowie Zeit für die Reflexion der eigenen Arbeit erhalten. Natürlich gibt es auch zahlreiche abwechslungsreiche Aktionsideen der beliebtesten Themen der Leseclubs.

1. Modul: Leselernspiele und Co. — Lesekompetenz spielerisch fördern
Bei den Leseclub handelt es sich um heterogene Gruppen, in denen jedes Kind nicht nur unterschiedliche Vorlieben, sondern auch verschiedene Kompetenzniveaus aufweist. Um die Lesekompetenz zu verbessern, werden im Leseclub vor allem Aktionen durchgeführt, die das Interesse an Medien und den Spaß am Lesen fördern. Dadurch greifen die Kinder häufiger und selbstbewusster zum Buch. Um die Lesekompetenz gezielt auch innerhalb heterogener Gruppen zu fördern, möchten wir in diesem Modul verschiedene Methoden und passende Leselernspiele vorstellen. Damit können Sie Ihr Leseclub-Programm sinnvoll ergänzen. 

Modul 1: Mitbestimmung im Leseclub - Demokratie und Kinderrechte vermitteln

Mitbestimmen kann und darf jede/-r! Da partizipative Aktionen und Rituale im Leseclub die Kinder in ihrer persönlichen Entwicklung und Selbstwahrnehmung fördern, sind Möglichkeiten des Mitbestimmens ein wichtiger Aspekt für die Gestaltung von Leseclub-Stunden. Dieses Modul zielt darauf ab, den Betreuenden der Leseclubs neue spielerische Ansätze und geeignete Rituale vorzustellen, um ihre Leseclub-Teilnehmer/-innen im reflektierten Bilden und Ausdrücken der eigenen Meinung zu bestärken. Zugleich wird durch die spielerische Vermittlung von Themen wie Demokratie und Kinderrechten ein bewussteres Miteinander im Leseclub gefördert. Aktionen zu geeigneten Büchern, aber auch andere Lese-, Plan- oder Diskussionsspiele eignen sich gut, um Kindern auf der einen Seite das Lesen als nützliches Werkzeug der Meinungsbildung und auf der anderen Seite die Vorteile demokratischer Grundsätze näherzubringen. Auch die UNESCO-Projektschulen-Fachtagung beschäftigte sich mit diesem wichtigen Thema.

Modul 2: Leseclubs for Future - Miteinander Zukunft gestalten

Ob der Leseclub sich lieber füreinander und gegen Mobbing und Ausgrenzung z. B. in der Schule oder gemeinsam mit anderen durch z. B. Müllsammeln und Upcycling für die Umwelt engagiert: Positiv Einfluss zu nehmen und nachhaltig zu handeln kann durch geeigneten Lesestoff und daran geknüpfte Aktionsideen unterstützt werden: Davon ausgehend möchte dieses Modul die Betreuer/-innen dabei anleiten, die Leseclub-Kinder zum positiven Mitwirken an der eigenen Zukunftsgestaltung anzuregen. In der Weiterbildung lernen die ehrenamtlich Betreuenden geeignete Maßnahmen und Aktionsideen zu Büchern und anderen Medien kennen, um die Kinder beim Entdecken und Anwenden der eigenen Fähigkeiten unterstützen.

Kommende Online-Seminare

"Ab die Post - Kreative Buchprojekte"
17.09.2020 von 15-16 Uhr Zoom Referent/-in: Christine Sinnwell-Backes Zur Anmeldung
Frischer Wind im Leseclub - Die neuen Buchpakete 2020
21.09.2020 von 16-17 Uhr Zoom Referent/-in: Christine Kranz Zur Anmeldung
"Lust auf Sprache machen? Unsinn, Quatsch und Blödeleien"
24.09.2020 von 15-16.30 Uhr Zoom Referent/-in: Sandra Niebuhr-Siebert Zur Anmeldung
"Lesetheater - Mit Bewegung und Spaß lesen"
06.10.2020 von 15-16 Uhr Zoom Referent/-in: Elke Streck Zur Anmeldung
"iPad-Einstiegsworkshop: Digitale Leseförderung in Zeiten von Corona"
08.10.2020 von 15-16 Uhr Zoom Referent/-in: Manfred Theisen Zur Anmeldung
"Diversität in Kinderbüchern: Die Welt ist bunt und rund"
29.10.2020 von 15-16.30 Uhr Zoom Referent/-in: Sandra Niebuhr-Siebert Zur Anmeldung

Kommende Weiterbildungen

Leselernspiele und Co. - Lesekompetenz spielerisch fördern
Mittwoch, 23.09.2020, 10-16 Uhr Jugendherberge Heilbronn, Paula-Fuchs-Allee 3, 74076  Heilbronn Referent/-in: Mechthild Goetze-Hillebrand Zur Anmeldung
Mitbestimmung im Leseclub - Demokratie und Kinderrechte vermitteln
Donnerstag, 15.10.2020, 10-16 Uhr Jugendherberge Bayreuth, Universitätsstr. 28, 95447 Bayreuth Referent/-in: Claudia Bröse Zur Anmeldung
Mitbestimmung im Leseclub -Demokratie und Kinderrechte vermitteln per iPad
26.10.2020, 10-16 Uhr Silvio-Gesell-Tagungsstätte, Schanzenweg 86, 42111 Wuppertal Referent/-in: Manfred Theisen Zur Anmeldung
Mitbestimmung im Leseclub - Demokratie und Kinderrechte vermitteln
Mittwoch, 28.10.2020, 10-16 Uhr Stephansstift - Zentrum für Erwachsenenbildung, Kirchröderstr. 44, 30625 Hannover Referent/-in: Sara Nilsson Zur Anmeldung
Leseclubs for Future - Miteinander Zukunft gestalten
Freitag, 13.11.2020, 10-16 Uhr Hotel Rossi, Lehrter Straße 66, 10557 Berlin Referent/-in: Evelyn Derenthal Zur Anmeldung